HWPH Historisches Wertpapierhaus AG

 

HWPH AG is a leading auction house that handles old stocks, bonds and items related to economics. HWPH AG holds two annual auctions, one in Wurzburg and one in Wiesbaden.

 

Blog posts about "HWPH Historisches Wertpapierhaus AG"

Realised prices "HWPH Historisches Wertpapierhaus AG "

China [7 Stück]
Konvolut aus 7 Stücken: a) 3 gleiche Stücke: Gouvernement Impèrial de China, 25.04.1907, 5 % Emprunt Chinoise Or 1903 über 500 Francs, #52993, #14797, #2641, Kuhlmann 141; b) Gouvernement de la République Chinoise, Chemin de Fer Lung Tsing-U-Hai, Brüssel, 10.06.1923, 8 % Bon du Tresor de 1923 über 500 Francs, #60260, Kuhlmann 650; c) wie b), nur 8 % Bon du Trésor de 1925, #38331, Kuhlmann 680; d) Emprunt Industriell du Gouvernement de la République de Chine, Paris, 07.04.1914, 5 % Obligation de 500 Francs, #16758, Kuhlmann 330; e) Imperial Chinese Government, 15.06.1911, 5 % Hukuang Railway Sinking Fund Gold Loan of 1911 über £ 20, #30321, Kuhlmann 234;Countries:ChinaRegion:Asien HWPH Historisches Wertpapierhaus AG
Russland
Russland 15.08.1915, Muster einer 5% kurzfristigen Staatsanleihe über 100.000 Rubel, nullgeziffert, 20,2 x 15,3 cm, beige, grün, schwarz, rot, Muster-Aufdruck, Text in Russisch und Teilweise in Französisch, Zagorski 138, R11.Im Gegensatz zu den horizontalen Formaten ist das vorliegende Papier extrem selten.Countries: RusslandRegion: Europa HWPH Historisches Wertpapierhaus AG
États-Unis du Brésil / État de Bahia
Paris, 1 July 1910, 5 % Bond for 500 Francs, #34128, 22.7 x 35 cm, green, black, rest of coupons, folds, not cancelled, small pin holes.Paris, 01.07.1910, 5 % Obligation über 500 Francs, #34128, 22,7 x 35 cm, grün, schwarz, KR, Knickfalten, nicht entwertet, kleine Klammerlöcher.Countries:BrasilienRegion:Amerika HWPH Historisches Wertpapierhaus AG
Union Miniere du Haut-Katanga Société Congolaise a Responsabilite Limitee
Union Miniere du Haut-Katanga Société Congolaise a Responsabilite Limitee Elisabethville, 5 March 1928, Specimen of a 6 % Bond for £ 500, o. Nr., 44.8 x 28.5 cm, blue, black, white, red, horizontal folds, printed at Bradbury, Wilkinson & Co.Elisabethville, 05.03.1928, Specimen eines 6 % Bond über £ 500, o. Nr., 44,8 x 28,5 cm, blau, schwarz, weiß, rot, Knickfalten quer, KB, gedruckt bei Bradbury, Wilkinson & Co.The company was incorporated in 1906 and developed the copper industry of Katanga into one of the world's largest mining concerns. The company name is Gécamines since 1966.Die Gesellschaft wurde 1906 gegründet um das Kupfergeschäft in Katanga zu entwickeln. Der Konzern stieg zu einem der größten Minenkonzerne der Welt auf und firmiert seit 1966 als Gécamines.Countries: Belgisch-Kongo, BelgienRegion: Afrika HWPH Historisches Wertpapierhaus AG
John L. Boland Book and Stationery Company
1 December 1900 (188_), 126 Shares á US-$ 1,000, #47, 21.9 x 26.6 cm, black, beige, folds, the certificate represented more than 50 per cent of the share capital, issued to John L. Boland and signed by him as President.01.12.1900 (188_), 126 Shares á US-$ 1.000, #47, 21,9 x 26,6 cm, schwarz, beige, Knickfalten, die Aktie repräsentierte mehr als die Hälfte des Grundkapitals, ausgestellt auf John L. Boland und von ihm als President signiert.After serving in the Confederate States Army, John L. Boland came to St. Louis, Missouri, at the beginning of the year 1866, where he began his commercial career as a clerk in the wholesale book and stationary trade. After a short time, he was admitted a partnership in the business, which he finally took over as a sole proprietor. For many years he was said to be St. Louis' leading bookseller. In 1910, the business was taken over by Frank H. Wielandy, an former employee. Wielandy joined A. M. Blackwell and his brother, Paul J. Wielandy, in organising what was still known as the Blackwell-Wielandy Book & Stationery Company in 1901. In 1907, they constructed the Blackwell-Wielandy Building in St. Louis, which was first occupied by Bolands' company, but later became the headquarters for seven decades of allegedly the "largest house of its kind in the country". Finally it was listed in the National Register of Historic Places.Nach seinem Dienst in der Confederate States Army kam John L. Boland zu Beginn des Jahres 1866 nach St. Louis, Missouri. Seine geschäftliche Laufbahn begann er dort als Angestellter einer Buchhandlung. Nach kurzer Zeit wurde er bereits zum Teilhaber des Geschäfts, welches er letztlich dann komplett übernahm. Über viele Jahre hinweg galt er als der führende Buchhändler in St. Louis, ehe das Business 1910 von Frank H. Wielandy übernommen wurde. Wielandy war ein früherer Angestellter Bolands, der sich aber bereits 1901 mit seinem Bruder Paul J. Wielandy sowie A. M. Blackwell zusammengetan und die Blackwell-Wielandy Book & Stationery Company gegründet hatte. 1907 errichteten sie in St. Louis das Blackwell-Wielandy Building, welches zuerst von Boland bezogen wurde. Später wurde es dann für sieben Jahrzehnte der Firmensitz für das "landesweit größte Haus seiner Art". Zudem wurde es in das National Register of Historic Places aufgenommen.Countries: USARegion: Amerika HWPH Historisches Wertpapierhaus AG
HWPH Historisches Wertpapierhaus AG has 0 objects in the categories.

Find address and telephone number to HWPH Historisches Wertpapierhaus AG

HWPH Historisches Wertpapierhaus AG
Ingelsberg 17 b
D- 85604 Zorneding
Deutschland / Germany
Tel.: +49 (0)8106 - 2461-86
Fax: +49 (0)8106 - 2461-88
E-Mail: auktion@hwph.de
Advert