Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH

Jesche Van Vliet Auctions Berlin is a German auctions house founded in 1990 in West Berlin. Initially, they primarily offered a wide range of valuable books and decorative prints as well as graphic art. Today the auction house has expanded their categories to include modern and contemporary art and antiques. In addition to individual submissions, both estates of artists as well as complete collections are of interest to the house.

Objects "Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH"

North, Roger the Hon A treatise on fish and fish-ponds.

North, Roger the HonA treatise on fish and fish-ponds. Teil II von "The history of esculent fish" Mit 18 sehr ausdrucksstarken unkolorierten Kupferstichen von Ebenezer Albin. London, J. Goodwin, ca. 1832/ 35. 2 Bll., 92 S. 4°. Braune Lwd. d. Zt. mit golgepr. RSchild (ein wenig lichtsspurig, Kapitale und Ecken etwas berieben und bestoßen).With 18 very expressive copper engravings by Ebenezer Albin. Brown full cloth in style of the time with gilded title on spine shield (little bit light stained, ends of spine and corners minimal rubbed). - Dean: "This book appears to have been a publisher's venture, and consists of: 1. A series of eighteen 'remainder' plates by Eleazar, Elisabeth and Fortin Albin, engraved between 1735 and 1740, to which text has been written at some period posterior to 1774, and consequently not by Eleazar Albin. 2. A reprint of North's 'Discourse' which appeared in 1713." - Plates with watermark of J. Whatman 1832. Few pages are loose, but complete, end papers brown stained, text and plates clean.Nissen, ZBI, 2989. - Dean, Fishes II, 200.: "Dies ist ein Nachdruck des Vorgängers, in dem Norths 'Diskurs' zuerst erschienen ist." - "Ein Diskurs von Fischen und Fischteichen durch einen anonymen Autor" wurde zuerst von Edmund Curll im Jahre 1713 veröffentlicht. Wahrscheinlich wurde diese Abhandlung über die Fischzucht von Roger North geschrieben. Diese Ausgabe und eine Reihe von 18 Tafeln von Süßwasser- und Meeresfischen, die zwischen 1735 und 1740 von der Familie Albin (Eleazer, Elizabeth und Fortin) gezeichnet und graviert wurden, erschienen 1794 unter dem Titel "The history of esculent fish" mit Tafeln von Eleazar Albin, und "Ein Essay über die Zucht von Fischen und den Bau von Fisch-Teichen", durch Roger North. Diese 1794 ungefärbte Ausgabe scheint vom gleichen Herausgeber gewesen zu sein. - Tafeln mit Wasserzeichen von J. Whatman 1832. Einige Seiten gelöst, aber vollzählig, Vorsätze braunfleckig, Text und Tafeln sauber.*Read more

  • DEUGermany
  • 15d 20h

Descourtilz, M. E Flore pittoresque et médicale des

Descourtilz, M. EFlore pittoresque et médicale des Antilles, ou histoire naturelle des plantes usuelles des colonies Françaises, Anglaises, Espagnoles et Portugaises, Peinte d'après les dessins faits sur les lieux par M. J. Th. Descourtilz. 8 Bde. Mit 600 handkolorierten Tafeln nach Vorlagen von Descourtilz von Louis oder George Gabriel, Jacques Pirie, R. Bessin und Prieur 2810 S. 8° Handgebundene Halbchagrinledereinbände mit Steinmarmorpapiereinlagen, Rücken mit goldgeprägten RTitel, goldgeprägten Fileten und goldgeprägten ornamentalen Friesbändern (minimal berieben).With 600 handcoloured engraved plates. - The botanical magnum opus of Michel Etienne Descourtilz (1775-1835), who was a medical doctor and botanist from France. He travelled widely in the Caribbean and northern South America. In his "Voyage d'un naturaliste et ses observations faites sur les trois règnes de la nature" (1809), he collected many of his observations made in Cuba, Haiti, and Santo Domingo where he observed a slave uprising, was shortly imprisoned and subsequently joined Toussaint Louverture's army as a doctor. In his "Flore pittoresque" he accurately described many new and rare plants and added important notes on their chemistry and medical properties. The illustrator, Jean-Théodore Descourtilz, was one of the eight sons of Michel Etienne. He not only supplied the illustrations to the "Flore pittoresque", but also illustrated his own works on natural history - for instance, his "Oiseaux brillans de Brésil" (1834). All volumes with the small, inoffensive stamp of E. A. Del Camino on title pages, otherwise clean and bright, the colouring vivid. Some plates are a bit undulating. Volume 1 is from the second (1833) printing, volume 2 is not dated and may be either the first or second printing (identical to the first). Most sets offered are mixed. Old, private owner's stamp on titles. A few spots, a few plates with some offsetting, but generally clean. A very good, complete set.Dunthorne 90. - Great Flower Books, 89. - Nissen BBI, 471. - Sabin 19693. - Stafleu & Cowan, 1391. - Eindrucksvolles Opus Magnum des berühmten Botanikers. Descourtilz (1775-1835) war Arzt und Botaniker. Seine Pflanzensammlung legte er aus Fundstücken, vor allem aus den Tropen und Südamerika an. Im Rahmen der haitianischen Revolution, welche er auch selbst als Historiograph kritisch begleitete, wurden zahlreiche Zeichnungen und Exponate zerstört. 1803 kehrte er nach Paris zurück und arbeitete als Arzt und stand der Linée Gesellschaft in Paris vor. In seiner 'Flore' beschreibt er zahlreiche seltene und exotische Pflanzenarten mit wichtigen Hinweisen auf ihre chemischen und medizinischen Eigenschaften. - Alle Bde. mit kleinem Exlibris-Stempel, Tafeln meist im schönem und prachtvollen Kolorit, wenige Braunflecken, einige Tafeln mit leichtem Abklatsch, im ganzen aber wohlerhalten. - Bd. 1 u. 2. (wohl) aus dem zweiten Abdruck. Vollständiges und schönes Exemplar der seltenen exotischen Flora.*Read more

  • DEUGermany
  • 15d 20h

Weber, Max u. L.F. de Beaufort The fishes of

Weber, Max u. L.F. de BeaufortThe fishes of Indo-Australian Archipelago. Bde. I-XI. Mit zahlreichen Textillustrationen, teils auch ganzseitigen Fischillustrationen, sowie einem Frontispiz-Portrait von P. Bleeker. Leiden, E.J. Brill, 1911-1962. Gr.-8°. Dunkelblaue OLwd. mit goldgepr. Rücken- u. DTitel (Kanten teils stark berieben, zwei der Buchrücken etwas stärker berieben, einer der Buchrücken weist im unteren Drittel zwei Löcher bzw. Läsuren auf, Kopfkapitale vereinzelt etwas berieben).First edition. With numerous text figures, partly with fullpage fish figures, also with a frontispiece portrait of P. Bleeker. Dark blue cloth with gilded titles (lower edges rubbed, two of the spines more rubbed, one of the spines in the lower third with little defects, top of spines partially somewhat rubbed). - Important ichthyological work, which has been published over a very long period and can seldom found complete. It includes an index of the ichthyological papers (including all references to the species and genera) of Pieter Bleeker, and a mounted portrait of this eminent ichthyologist of the 19th century. - 7 volumes from the library of Waldemar Schwalbe with his bookplate (with his portrait as a silhouette, dated 1937) on the front inner cover, volume XI with business card of the author De Beaufort, "with the author's compliments ... post Amersfoort, Netherlands", one volume with handwr. signature from the year 1932. Pages throughout clean, some copies somewhat lightstained, some somewhat browned due to age, overall in good condition.Erste Ausgabe. - Nissen ZBI, 4352. - Dean, Fishes II, 610: "This is the most comprehensive account of the fishes of the Indo-Australian region which has been published." - Mit über 5200 Seiten, drei Portraits und ca. 1093 Textillustrationen. Diese für die Ichthyologie wichtige Reihe wurde über einen langen Zeitraum erstellt, indessen auch Dr. Weber verstarb, die Reihe aber fortgeführt wurde. - 7 Bde. aus der Bibliothek von Waldemar Schwalbe mit dessen Exlibris (mit seinem Portrait als Schattenriss, datiert 1937) auf dem vorderen Innendeckel, Bd. XI mit Visitenkarte des Autors De Beaufort, "with the author's compliments ... post Amersfoort, Netherlands". Ein Bd. mit hs. Signatur aus dem Jahr 1932. Seiten durchgehend sauber, einige Exemplare etwas lichtrandig, manche altersbedingt ein wenig gebräunt, insgesamt in gutem Zustand.*Read more

  • DEUGermany
  • 15d 20h

Jordan, David Starr u. Barton Warren Evermann Bulletin

Jordan, David Starr u. Barton Warren EvermannBulletin of the United States Fish Commission. Vol. XXIII, for 1903. Part I und II (v. 3). Mit 138 chromolithogr. Tafeln, davon 73 kol. in Bd. 1 u. 35 lith. Tafeln in Bd. 2 sowie zahlreichen Textabb. Washington, Government Printing Office, 1905. Bd. 1-2 (v. 3 Bden.) XXVIII, 574 S. 1 Bl., VIII, 575-713, 1 w. Bl. 4°. HLdr. mit goldgepr. RTitel u. blauer Lwd. mit goldgepr. RTitel u. Deckelprägung (berieben, bestoßen, beschabt, Ecken tls. mit Fehlstellen).A rare publication subtitled The Aquatic Resources of the Hawaiian Islands, here part 1 and 2 (of 3) titled: The Shore Fishes. - The Deep-Sea Fishes. - With 138 (73 col.) chromolithographs in vol. 1 and 35 lithgr. plates in vol. 2 and many text illustrations. - Half leather with gilded spine title and blue cloth (rubbed, chafed, bumped, corners partly with small defects). - Pages and plates slightly browned. - Overall fine copies, rare. Added Bowers, Bulletin of the Bureau of Fisheries vol. XXV, 1905.Dean, Fishes III, 349. - Unter diesem Titel von 1881-1903, in 23 Bde. erschienen, ab 1924 unter dem Titel Bulletin of the United States Bureau Fisheries. - Eine seltene Publikation über die Fische der Hawaii-Inseln, hier vorliegend Teil 1 u. 2 (v. 3): The Shore Fishes (Gesamtauflage 250 Exemplare). - The Deep-Sea Fishes. - Seiten u. Tafeln leicht gebräunt. - Insgesamt schöne Exemplare, sehr selten. - Dabei: Bowers. Bulletin of the Bureau of Fisheries vol. XXV, 1905.*Read more

  • DEUGermany
  • 15d 20h

Sowerby, James de Carle u. Edward Lear Tortoises

Sowerby, James de Carle u. Edward LearTortoises, Terrapins, and Turtles drawn from life. Mit 60 lithogr. Tafeln. London, Paris u. Frankfurt a. Main, Sotheran, Baer & Co., 1872. IV, 16 S., 60 Taf. Fol. Roter Lwd. d. Zt. mit goldgepr. RTitel, etw. RVergoldung u. bildgepr. DVerzierung (Ecken u. Kapitale etw. bestoßen, Deckel u. Rücken leicht fleckig).First edition. - Fine and rare copy with 60 lithographs from Lear after original drawings from Sowerby. Red cloth (corners and ends of spine slightly bumped, covers slightly stained). - Title with small blind stamp, back of each plate with small library stamp, some plates slightly browned, partly with small brown stains, book boby cracked, inner joint with fiber increased, inner joint split, therefore cover shaken. Copy with nice plates, rareErste Ausgabe. - Nissen ZBI, 1701 (unter J. E. Gray). - Wood, S. 429 (mit falscher Kollation), Adler I, S. 34-36. - Dance, S. 124. - Hier vorliegend die wohl bekannteste und schönste Schildkröten-Ikonographie in der herpetologischen Literatur. Die Lithographien von Lear nach Originalzeichnungen von Sowerby. Die Lithographien dienten ursprünglich als Illustration zum Werk von Thomas Bell "A monograph of the Testudinata" (Nissen ZBI, 296), welches jedoch nie vollendet wurde. Es erschienen nur 8 Lieferungen mit 40 Tafeln, der Restbestand sowie 20 noch nicht publizierte Tafeln übernahm die Firma Henry Sotheran. Den Text schrieb der Hepetologe des British Museum John Edward Gray, dessen Name allerdings nur unter dem auch von ihm verfassten Vorwort zu finden ist. - Titelbl. mit kl. Blindstempel, Rückseite aller Tafeln mit kl. blassem Bibliotheksstempel, einige Taf. leicht gebräunt, stellenweise mit wenigen kl. Braunflecken. Buchblock gebrochen, am Innenfalz mit Fäden verstärkt, Innenfalz geplatzt, daher Deckel gelockert. - Exemplar mit schönen Tafeln, selten.*Read more

  • DEUGermany
  • 15d 20h

Willughby, Francis De Historia Piscium libri quatuor.

Willughby, FrancisDe Historia Piscium libri quatuor. Text- u. Atlasbd., zusammen 2 Bde. Mit gestoch. Titelvignette, 4 gestoch. Kopfvignetten und 187 Kupfertafeln. Oxford, Theatrum Sheldonianum, (1685)-1686. 4 Bll., 343 S., 30 S., 7 Bll. Fol. Textbd. im Ldr. d. Zt. mit RTitel (berieben, bestoßen und beschabt, etw. wurmstichig) u. Atlasbd. im modern. Ldr. im Stil d. Zt.First edition. - 2 vol. (text and atlas). With engraved title vignette, 4 engraved head vignettes and 187 copper engraving plates. Only the engraved title frontispiece is missing. Text vol. in contemp. leather and atlas vol. in modern. leather. - Pages browned and slightly stained, plate A1-2 margins with small blue stains plate S3 and X15 with small burnt hole in the plate, plates I19, S2 and N10 with backed tears and plate S10 with tear. Plates partly creased and with minimal tears in the outer margins, partly with offsets. - Overall good copy with nice copper engravings, rare.Erste Ausgabe. - Nissen ZBI, 4417 und Fischbücher, 130. - Bosgoed, Bibl. Ichthy., 181. - Brunet V, 1457-1458. - Vgl. Stareck, Maria De Historia Piscium and Ichthyographia, New York, Arno Press, 1978. - "Erst 1685-86 erschien eine modernen Ansprüchen genügende monographische Behandlung der gesamten Ichthyologie (..)". (Nissen, Fischbücher, 17). - Das hier vorliegende Exemplar ist ohne das gestoch. Titelfrontispiz, aber ansonsten komplett mit allen Kupfertafeln. Die großformatigen Kupfer zeigen verschiedenste Fischarten. John Ray veröffentlichte nach dem frühen Tod des Naturforschers Willughby (1635-72) dessen zoologische Werke "Ornithologiae libri III" (1676), "De historia piscium libri IV" (1685/86), "History of Insects" (1710). - Seiten gebräunt u. etw. fleckig, Taf. A1-2 mit kl. blauen Flecken am Rand, Taf. S3 u. X15 mit kl. Brandloch in der Platte, Taf. I19, S2 und N10 mit hinterlegtem Einriss und Taf. S10 mit Einriss. Tafeln tls. im äußeren Rand knickspurig u. mit kleinsten Einrissen. Tls. mit Abklatsch. - Insgesamt gutes Exemplar mit schönen Kupfern, selten.*Read more

  • DEUGermany
  • 15d 20h

Blog posts about "Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH"

Realised prices "Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH "

Find address and telephone number to Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH

Jeschke van Vliet Auctions Berlin
Lehrter Strasse 57, Haus 1 – 10557 Berlin
Tel.: +49 30 22 66 77 00
Fax: +49 30 22 66 77 0-199
Mail: info(@)jvv-berlin.de
Öffnungszeiten: Mo – Do: 10 bis 18 Uhr
Advert