Auktionshaus von Brühl

Countries
  • Germany

Blog posts about "Auktionshaus von Brühl"

Realised prices "Auktionshaus von Brühl "

ROSENBAUM S. "Abendliche Winterlandschaft", signiert S. Rosenbaum.
71,5 x 45,3 cm \n\nLandschaftsmaler um 1890\n\nWir bieten Ihnen auch gerne alternative Transportmöglichkeiten z.B. via DHL und UPS an. \nKontaktieren Sie uns gerne!\n\nWe also offer alternative shipping via DHL / UPS.\nContact us! Auktionshaus von Brühl
HENDERSON, CHARLES COOPER. "Pulling up to un-skid", Farbaquatinta, um 1843.
Farbaquatinta, Platte 3 (recht oben), Fores´s coaching recollections,\nvon Henry A. Papprill graviert (ENGRAVED BY H.PAPPRILL/vorne rechts unten), und von C.C. Henderson koloriert (siehe vorne links unten).\nMitte: London: Published January (1.st) 1874, by Mess.RS. Fores,41.Piccadilly.\nTitel: Pulling up to un-skid.\n\nMaße (gesamtes Blatt): 25 x 34 cm (Höhe x Breite)\nMaße im Rahmen: 42 x 53 cm (Höhe x Breite)\n\nCharles Cooper Henderson (1803 - 1877) war ein britischer Maler, der sich hauptsächlich mit der Darstellung von Pferden und Kutschen befasste. Viele von Hendersons Gemälden wurden von ihm selbst und weiteren, wie Henry A. Papprill, John Harris und dem renommierten Samuel William Fores graviert.\nDie Serie nummerierter Platten I-VI: "Changing Horses", "All Right", "Pulling up to Un-Skid", "Waking Up", "The olden Time", "The Night Team", die ersten fünf wurden graviert von John Harris, die sechste Platte von Henry A Papprill. \nGroßformatige Aquatinta Radierungen befinden sich in der britischen Regierung (Art Collection). Weitere Werke von ihm befinden sich in verschiedenen öffentlichen Sammlungen in Dublin und in Großbritannien. Henderson wurde in Kensal Green Cemetery begraben, und er hat ein Denkmal an der Nikolaikirche in Shepperton. \n\nHenry A. Papprill\nHenry A. Papprill wurde in Holborn, London geboren. Er lebte für einen Großteil seines Lebens in Wharton Street, Lloyd Square und London. Seine Arbeit in den USA klassifizierte ihn zu eine Art „amerikanischen Kupferstecher“ aber sein Ruf etablierte sich auf der Basis seiner Arbeiten in England.\nEr produzierte eine Reihe von Werken für Ackermann & Co aus dem Jahr 1840 beginnend mit vier Platten "The Jolly Squire" mit Versen, nach James Pollard.\nAb dem Jahr 1867 gravierte er für Samuel William Forres von Piccadilly. Auktionshaus von Brühl
HANDSCHRIFT, Pergament, Mitte 13.Jahrhundert.
Handschrift, Pergament, Mitte 13.Jhd.-Makkabäer\n\nMaße:ca. 20x12 (Höhex Breite). Auktionshaus von Brühl
SILBERSPIEGEL MIT SILBERBÜRSTE.
Silberspiegel mit Silberbürste, für die Damentliche Toilette. Auktionshaus von Brühl
RING.
Brillianten besetzter Ring.\n0,33 ct/ zweimal 0,14 ct und zweimal 0,03 ct=> 0,67 ct.\nFarbe : h\nReinheit: vvs\nGewicht: 6,08 g\n\nRinggrösse: 21,7 mm. Auktionshaus von Brühl
Auktionshaus von Brühl has 0 objects in the categories.

Find address and telephone number to Auktionshaus von Brühl

Advert