Search for over 100 million sold objects in our Price Bank

Bedeutender Renaissance-Humpen mit schlesischem...
Sold

About the object

Bedeutender Renaissance-Humpen mit schlesischem Allianzwappen - important Renaissance Jug\nNeisse, Meister Hans Schmidt (1568-1577), um 1570\n\nSilber, gegossen, getrieben, ziseliert und vergoldet. Runder, abgestufter Stand mit reliefiertem Rautenfries und appliziertem Kordelband. Der untere konisch zulaufende Teil sowie der zylindrische obere Bereich des Korpus graviert mit Rollwerk und stilisiertem Blattwerk. Mittig umlaufender, teils diamantierter, teils mit floralen Elementen verzierter Profilring. Frontal unterhalb der Mündung fein graviertes, von Lorbeergirlande gerahmtes Allianzwappen u.a. des Georg von Logau. Der leicht gewölbte Deckel mit getriebenen Renaissance-Motiven: Maskarons, Schleif- und Beschlagwerk mit Fruchgehängen auf punziertem Fond. Als Deckelbekrönung vollplastischer Jüngling mit Wappenschild, später erg. Vollplastisch gegossener Drücker in Form eines Fauns ein Muschelornament tragend. Klauenförmiger Henkelansatz in Herme mit Rollwerk übergehend. Scharnier mit reliefierten Löwenmaskarons verziert. Auf der Bodenunterseite punziert mit Stadtmarke und Meisterzeichen, Tremolierstrich. H. 19 cm, 605 g. (14880012)\n\nGeorg von Logau entstammte einer schlesischen Adelsfamilie. Sein Bruder, Kaspar von Logau, war von 1562 bis zu seinem Tod 1574 Bischof von Breslau. In seiner Funktion als Landeshauptmann von Neisse bestellte er Georg als seinen Nachfolger. 1577 verlobte sich Georg von Logau zum zweiten Male mit Katharina, geb. Silber von Silberstein, einer reichen Erbin aus Böhmen. Gestorben ist Georg von Lobau 1595 auf der Burg Kinsberg. Vermutlich bezieht sich das Allianzwappen auf die Hochzeit zwischen Georg von Logau und seiner zweiten Frau Katharina. Dieser Vermutung wird durch die Entstehungszeit des Humpens untermauert. Sein Meister Hans Schmidt ist belegt in der Zeit zwischen 1568 bis nach 1577. Lit.: E. Hintze: Schlesische Goldschmiede, Ornabrück 1979, 57.\n\nEine ausführliche Expertise von Herrn Hermann P. Lockner in Würzburg (öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK Würzburg-Schweinfurt) von 1996 liegt vor.
DE
DE
DE

*Note that the price is not recalculated to the current value, but refers to the actual final price at the time the product was sold.

*Note that the price is not recalculated to the current value, but refers to the actual final price at the time the product was sold.


Advert
Advert